FU Bezirksverband Münsterland
FU
07:19 Uhr | 19.10.2019 StartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Frauen in Deutschland sind bestens ausgebildet. Frauen werden nach Erziehungszeiten oft benachteiligt. Frauen brauchen Perspektiven für den beruflichen Aufstieg. Ein Infoflyer der Frauenunion zur Altersarmut (siehe unten)
Archiv
13.07.2012 | Nicole Becker
Bezirksdelegiertentag wählt neuen Bezirksvorstand
Elke Müller bleibt Vorsitzende!

Bezirksvorstand der Frauen-Union Münsterland gewählt
 
Am vergangenen Donnerstag fand in Saerbeck der Bezirksdelegiertentag der Frauen-Union Münsterland statt.
 
Die Vorsitzende Elke Müller erläuterte zuerst den Tätigkeitsbericht der letzten zwei Jahre.
 
Anschließend referierte die Europaabgeordnete Frau Dr. Renate Sommer über das Thema „Lebensmittel im Fokus der Verbraucher“.
 
 



14.03.2012 | Elke Müller
Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!

Pressemitteilung            
 
 
Frauen Union Münsterland fordert: Bessere Anerkennung der Erziehungsleistung!
 
 
Teilzeit, Erziehung der Kinder, Pflege der Eltern – Typisches Lebensmodell einer Frau und Grund für eine kürzere und geringere Erwerbstätigkeit. Frauen haben nicht nur ein deutlich geringeres Einkommen als Männer sondern durch Ihre Familienleistung auch häufig geringere Rentenansprüche.
Derzeit beziehen Frauen in Deutschland durchschnittlich um 59,6 Prozent geringere eigene Alterseinkommen als Männer.
 
Die Frauen Union im Münsterland setzt sich deshalb für die Anerkennung von drei Jahren Kindererziehungszeiten in der Rente für alle künftigen Rentnerinnen ein!
 



06.03.2012
Informationen zur Altersarmut

Hier der Infoflyer zur Altersarmut der Frauen!

06.03.2012 | www.fu-nrw.de
Frauen in die Chefetagen
„Die Frauen Union unterstützt die Initiative von EU-Kommissarin Viviane Reding für mehr Frauen in Top-Positionen in Unternehmen.

 

„Die Frauen Union unterstützt die Initiative von EU-Kommissarin Viviane Reding für mehr Frauen in Top-Positionen in Unternehmen. Mit dem Start des öffentlichen Anhörungsverfahrens wird die Grundlage für eine gesetzliche Regelung auf europäischer Ebene gelegt. Freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft in Deutschland für Frauen in Führungspositionen haben in elf Jahren nicht zum Ziel geführt", erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU.




22.11.2011
Brief von Claudia Stuckmann-Invernizzi aus der Arbeit der Europäischen Frauenunion

Zur Information sende ich als Anlage die Resolution der internationalen Kommission „Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ der Europäischen Frauenunion, die auf der Ratsversammlung der EFU in Athen am ersten November- Wochenende angenommen worden ist, zu.
 
Auf der Ratsversammlung wurden ebenfalls, die Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der internationalen Kommissionen, die die inhaltliche Arbeit der EFU leiten, gewählt.
 
Nachdem ich vier Jahre lang die Arbeit der Kommission für „Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ als stellvertretende Vorsitzende und die letzten zwei Jahre als Vorsitzende geleitet habe, freue ich mich nun, die nächsten zwei Jahre die Arbeit der internationalen Kommission für „Umwelt, Kommunales und Raumordnung“, zu deren Vorsitzende ich gewählt wurde, leiten zu dürfen.
 
Die inhaltlichen Themen, die die Kommissionen bearbeiten, werden vom Vorstand der Europäischen Frauenunion - in Absprache mit den Vorsitzenden der internationalen Kommissionen - festgelegt.
 
Sobald die Themen festgelegt sind, kann ich gerne weiter über die bevorstehende Arbeit informieren.
 
Herzliche Grüβe
Claudia Stuckmann



28.10.2011
Wir waren vor Ort!
Die Damen der Kreisfrauenunion Borken waren bei der Bundestagung in Wiesbaden

Auch ein Gespräch mit Maria Böhmer (MdB) war möglich.


12.10.2011 | Elke Müller
Veranstaltungshinweis
Die Kreisfrauenunion Coesfeld lädt ein:

                    „Frauen leben länger – aber wovon?“
                        am Dienstag, d. 18. Oktober 2011, um 19.00 Uhr
                       
                        ins Hotel Niemeyer, Herrenstraße 4
                        48308 Senden
                        Telefon 02597/96310

17.09.2011 | Nicole Becker
Der Vorstand der FU - Münsterland besucht das DRK Borken
Wichtige und schwierige Arbeit !

Einige Damen aus der Frauen-Union des Bezirks Münsterland besuchten in der vergangenen Woche das Rotkreuzzentrum des Kreises Borken.
 



12.08.2011 | www.frauenunion.de
Annegret Kramp-Karrenbauer lenkt ab jetzt die Geschicke des Saarlandes

„Mit der heutigen Wahl zur Ministerpräsidentin des Saarlandes ist der Stabwechsel von Peter Müller zu Annegret Kramp-Karrenbauer erfolgreich vollzogen. Die Frauen Union der CDU Deutschlands gratuliert ihrer stellvertretenden Vorsitzenden sehr herzlich und wünscht der neu gewählten Ministerpräsidentin alles Gute für die anstehenden Aufgaben“, erklärt Maria Böhmer, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands.




19.07.2011 | Christina Schulze Föcking
Christina Schulze-Föcking (MDL) zur nordrheinwestfälischen Schulpolitik
Information zum Schulkompromiss

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nach langen Verhandlungen konnte die Gespräche um einen Schulkompromiss erfolgreich abgeschlossen werden.
Wir stellen das Schulsystem auf eine neue dauerhafte Basis. Die erzielten Eckpunkte sind richtungsweisend auch über Nordrhein-Westfalen hinaus.
 
In den vergangenen Wochen hat es zahlreichen Gespräche gegeben. Sie waren vertrauensvoll und konstruktiv. Unser Ziel in den Gesprächen war nicht der kleinste gemeinsame Nenner. Unser Ziel war die größtmögliche Sicherheit für die vernünftige und pragmatische Fortentwicklung unseres bewährten vielfältigen Schulwesens unter den Bedingungen des demographischen Wandels.
Hier der ganze Artikel

Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.06 sec. | 16514 Visits